Pfad der Kraft – Earth Awareness basic

Viele Menschen haben sich in einem Maße der Gesellschaft angepaßt und sich zurückgenommen, daß sie manche ihrer Gaben und Talente nicht oder nur wenig entwickeln konnten. Oftmals kann dann die eigene Kraft nicht gespürt und eingesetzt werden.

Sun Bear, ein Ojibway-Indianer, hat immer betont, wie wichtig es naturnah lebenden Völkern ist, daß sich jeder Einzelne nach seinen Möglichkeiten entfaltet, um so sich selbst und der Gemeinschaft eine kraftvolle Hilfe zu sein. In diesem Workshop werden Möglichkeiten und Wege vorgestellt, wie Du Deinen Pfad der Kraft finden und gehen kannst.

– Wie wirst Du Dein Leben gestalten?
– Welche Verantwortung bist Du bereit zu übernehmen?
– Kannst Du Deine eigene Schönheit und die Deiner Mitwelt sehen?
– Bist Du bereit für die Geschenke des Lebens?

Darüber hinaus wirkt sich aber unser Tun nicht nur auf uns selbst aus, sondern auch auf unsere gesamte Umwelt. So verschmutzt unser Lebensstil die Erde, bedroht Pflanzen und Tiere in ihrer Existenz, nimmt uns unsere Lebendigkeit und unsere Möglichkeiten, wir selbst zu werden. Verletzte, kränkelnde und entkräftete Menschen machen auch die Erde krank. Naturvölker, wie die nordamerikanischen Ureinwohner, haben immer bekräftigt, daß die Erde ein Lebewesen ist und daß alle Lebensformen, die sie ernährt und trägt, dieses Wesen bilden. Das, was wir Menschen in diesen Kreis hineingeben, kommt zu uns zurück. Wir können unsere innere Natur ebenso ignorieren und zerstören, wie die Natur auf der Erde. Wir können aber auch auf die Stimme unseres Herzens hören und mit Mutter Erde in Harmonie leben. Die Wahl liegt bei uns.

Bei diesem Wochenendworkshop laden wir ein, zu Gesprächen, zu Übungen in der Natur, zum Singen und zu Zeremonien (je nach örtlichen Gegebenheiten z.B. Medizinrad-, Pfeifen-, Mond-, Schwitzhüttenzeremonien oder andere). Das Seminar kann – wenn es Dich berührt – der Grundstein für weitere Begegnungen und Zusammenarbeit sein.

Organisatorisches:
Wir beginnen am ersten Tag um 18:30 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und enden am letzten Tag gegen 15:00 Uhr.

Kosten:
Seminargebühr einschließlich Organisationskosten 150,00 €.
70,00 € für Unterkunft und Verpflegung inklusive Material für die eventuelle Schwitzhüttenzeremonie.

Aktuelle Termine entnimm bitte unserer Veranstaltungsseite. Bei Interesse können auch Termine vereinbart werden.

Für die Teilnahme am Workshop ist eine verbindliche Anmeldung bis 1 Woche vor dem jeweiligen Termin erforderlich. Hier geht es direkt zur Anmeldung!